Der IT-Wochenrückblick (23/2015)

wochenrückblick_1Haben Sie die Top-Stories aus der IT-Branche letzte Woche verpasst? Kein Problem, wir auch. Vielleicht. Je nachdem was man als Top-Story ansieht. Wir können auf jeden Fall nicht versprechen, dass wir alles Wichtige hier zusammengefasst haben. Aber wir können versprechen, dass wir diese Themen interessant und/oder unterhaltsam fanden. Gute Unterhaltung.

Die Achillessehne aller Mobilgeräte ist der Akku. Denn ohne Saft bleibt das Display verständlicherweise dunkel. Da das bei den energiehungrigen Smartphones und Tablets von heute recht schnell geht, arbeiten Forscher weltweit an der Verbesserung der Akkutechnologie. Die neuste Idee kommt jetzt aus Indien: Der “wässrige” Akku lädt sich selber über das Tageslicht wieder auf – sogar in geschlossenen Räumen. Dazu soll er noch sicherer sein als die aktuell üblichen Lithium-Ionen-Batterien. Man könnte als glatt mal wieder von einer eierlegenden Wollmilchsau in Sachen Akkus reden. Aber natürlich sind wir hier noch lange von der Serienreife entfernt. Aber das ist ja nichts Neues in diesem Bereich.

Sortimentserweiterung bei preisgünstigen ARP Tinten und Tonern

Seit über 20 Jahren führt ARP kompatible Tinten und Toner für eine grosse Anzahl Drucker verschiedener Hersteller. Mehr als 11‘000 Kunden vertrauen bereits auf die Produkte vom ARP. Im ersten Halbjahr 2015 wurde dieser Bereich jetzt stark ausgebaut. Allein die Anzahl verfügbarer Tinten wurde um mehr als 40% aufgestockt. Ab sofort sind über 220 kompatible Tinten für alle Topmodelle von HP, Brother, Canon und Epson erhältlich.

Der IT-Wochenrückblick (22/2015)

wochenrückblick_1Haben Sie die Top-Stories aus der IT-Branche letzte Woche verpasst? Kein Problem, wir auch. Vielleicht. Je nachdem was man als Top-Story ansieht. Wir können auf jeden Fall nicht versprechen, dass wir alles Wichtige hier zusammengefasst haben. Aber wir können versprechen, dass wir diese Themen interessant und/oder unterhaltsam fanden. Gute Unterhaltung.

Dank der enorm schnellen technologischen Entwicklung sind Tablets und Smartphones oft schon veraltet, bevor man sie kauft. Um nicht ganz den Anschluss zu verlieren, muss deshalb regelmässig ein neues Modell her und das Alte landet häufig in der Schublade. Dabei gibt es immer wieder Artikel wie diesen hier, in dem Tipps zusammengestellt werden, wie man Altgeräte noch sinnvoll nutzen kann. Wir hätten auch noch ein paar Tipps: Briefbeschwerer, Türstoppe oder, sofern es sich um ein Modell handelt, mit dem man nur Ärger hatte, Geschenk für die Schwiegermutter.

Das Internet of Things dominiert die Computex 2015

Anfang Juni fand in Taiwans Hauptstadt Taipeh die 35. Ausgabe der Computex statt. Die Computex ist nach der CeBit in Hannover die zweitgrösste IT-Messe der Welt. Dieses Jahr kamen nach Messeangaben 130.000 Besucher auf 1700 Aussteller. Unter den Besuchern befand sich auch eine ARP Delegation, um sich über die neusten Trends zu informieren, interessante neue Produkte für das ARP Sortiment zu finden und um Kontakte zu den Herstellern zu pflegen.

Der IT-Wochenrückblick (21/2015)

wochenrückblick_1Haben Sie die Top-Stories aus der IT-Branche letzte Woche verpasst? Kein Problem, wir auch. Vielleicht. Je nachdem was man als Top-Story ansieht. Wir können auf jeden Fall nicht versprechen, dass wir alles Wichtige hier zusammengefasst haben. Aber wir können versprechen, dass wir diese Themen interessant und/oder unterhaltsam fanden. Gute Unterhaltung.

Von der Apple Fangemeinde gespant erwartet wurde die Keynote auf Apples Entwicklerkonferenz WWDC. Neben neuen Betriebssystemen für Macs, Mobilgeräte und die Apple Watch gab es diesmal auch wieder “one more thing“. Unter dem Namen Apple Music wurde ein neuer Streaming Dienst vorgestellt, der Spotify und Co. Konkurrenz machen soll. Darüber hinaus ist der neue Dienst aber auch ein Dilemma für alle Steve Jobs-Verehrer. Ihr Held machte schliesslich zeitlebens keinen Hehl daraus, was er von Musik-Streaming hielt: Nichts.

Big Data, Cloud und Co. – Keine Angst vor grossen Projekten

Nicht erst seit gestern gehören Cloud Computing, Big Data, Virtualisierung und Collaboration zu den Trendbegriffen der IT-Szene. Alle reden darüber, aber längst nicht alle wissen, was sich genau dahinter verbirgt oder wie man es gewinnbringend in der eigenen Firma einsetzen kann.