Der IT-Wochenrückblick (3/2014)

wochenrückblick_1Haben Sie die Top-Stories aus der IT-Branche letzte Woche verpasst? Kein Problem, wir auch. Vielleicht. Je nachdem was man als Top Story ansieht. Wir können auf jeden Fall nicht versprechen, dass wir alles Wichtige hier zusammengefasst haben. Aber wir können versprechen, dass wir diese Themen interessant und/oder unterhaltsam fanden. Gute Unterhaltung.

Aus der Serie “Was tut man nicht alles für ein iPhone 6“. Eine Lösung: Man gräbt einen Tunnel ins Lagerhaus und klaut dort 240 iPhones. Womit die drei Hobby-Archäologen allerdings nicht gerechnet hatten, war, dass die Polizei die Seriennummern der gestohlenen Smartphones verfolgt und so auf die Spur der Täter kam. Aber vielleicht können die Kriminellen ja aus dem Gefängnis ausbrechen. Erfahrung im Tunnel-graben haben sie ja schliesslich.

Windows 10: Flexibel über alle Anwendungen und mit vielen neuen Features

Mit Windows 10 präsentiert Microsoft den Nachfolger des bei den Nutzern unbeliebten Windows 8. Das neue Betriebssystem soll die Software-Basis für alle Anwendungen werden, egal ob Desktop-Computer, Tablet und Smartphone. Über die Microsoft-Cloud können die verschiedenen Geräte dann synchronisiert werden. Aber auch neue Hardware gab es gestern Abend zu bestaunen.

ARP Persönlich: Andreas Schicker – Leiter Marketing ARP Gruppe

Auch im neuen Jahr stellen wir wieder in loser Reihenfolge unsere Mitarbeiter vor. In dieser Folge kehren wir zurück in die Schweiz, nur um gleich wieder nach Europa zurückzukehren. Denn Andy Schicker sitzt als Leiter Marketing der ARP Gruppe zwar am Hauptsitz in Rotkreuz, ist aber für das Marketing der gesamten ARP Gruppe verantwortlich. Bei der ARP ist Andy bereits seit 2001. Damals begann er als Junior Product Manager für Netzwerk. Fünf Jahre später übernahm er bereits die Leitung des Category Managements und seit 2010 leitet er das Marketing der ARP Gruppe. Grund genug ihm unseren Fragebogen vorzulegen:

Der IT-Wochenrückblick (2/2014)

wochenrückblick_1Haben Sie die Top-Stories aus der IT-Branche letzte Woche verpasst? Kein Problem, wir auch. Vielleicht. Je nachdem was man als Top Story ansieht. Wir können auf jeden Fall nicht versprechen, dass wir alles Wichtige hier zusammengefasst haben. Aber wir können versprechen, dass wir diese Themen interessant und/oder unterhaltsam fanden. Gute Unterhaltung.

Huch, das ging aber schnell. Erst letztes Jahr hat Windows den Support für Microsoft XP eingestellt, jetzt folgt der schleichende Tod für Windows 7. Mit der recht knappen Vorlaufzeit von zwei Tagen verkündete Microsoft, zukünftig keine neuen Features und Fehlerkorrekturen mehr für das beliebte Betriebssystem zu veröffentlichen. Immerhin wird es bis 2020 noch Sicherheitsupdates geben. Aber zum Glück wird ja diesen Monat noch Windows 10 veröffentlicht. Perfektes Timing würd ich sagen.

Comic-Helden entern ARP-Sortiment

Wer hat eigentlich gesagt, dass USB-Sticks immer die gleichen, langweiligen Formen haben müssen? Klar, zuerst einmal haben sie einen Zweck zu erfüllen: Daten speichern und sie sicher und schnell von A nach B transportieren. Aber solange diese Funktion erfüllt wird, kann man doch das Drumherum etwas aufwerten, oder?

Neu im ARP-Sortiment: Das drahtlose Präsentationssystem von ClickShare

Beamer oder Displays gehören in Konferenzräumen und Sitzungszimmern längst zum Standard. Meistens liegt irgendwo im Raum ein Kabel, mit dem man den Laptop an das Ausgabegerät anschliessen kann. Oft beginnen dann allerdings die Probleme: Der Laptop hat nicht den passenden Videoausgang zum Kabel; das Kabel ist zu kurz; mehrere Personen wollen Inhalte mit den anderen Teilnehmern teilen.